Reh-Spargel-Spieße mit Bulgur und Paprikasauce

Sie wollen Spargel mal anders genießen? Dann probieren Sie doch mal unsere köstliche Variante als Reh-Spargel-Spieß mit Bulgur.
Image
Spargel-Rehspiesse

So geht's:

Paprika waschen, halbieren und entkernen. Mit einem Sparschäler die Haut grob abschälen. Paprika in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Paprika zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Portwein und Fond ablöschen und etwa 15 Minuten geschlossen köcheln lassen.

Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten. Spargel waschen, trocknen und die Enden abschneiden. Stangen schälen und in gleich große schräge Stücke (ca. 3 cm) schneiden.

Wildbret anbraten

Wildbret waschen, trocknen und in vier bis fünf Millimeter dünne Scheiben schneiden. Spargel, Fleisch und Bacon abwechselnd auf vier Schaschlikspieße stecken und in einer Pfanne in 2 EL heißem Öl von beiden Seiten zirka zehn Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dabei einmal wenden. Pilze putzen und bei Bedarf halbieren. In 2 EL heißem Öl goldbraun braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Bärlauch waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Bulgur mit einer Gabel auflockern. Pilze und Bärlauch unterheben. Sauce fein pürieren, mit Sahne verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Rehspieße, Bulgur und Paprikasauce anrichten.

Zutaten für vier Personen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL weißer Portwein
  • 350 ml Gemüsefond
  • 150 g Bulgur (z.B. Dinkelbulgur)
  • 10 Stangen weißer Spargel (mittlere Dicke)
  • 300 g ausgelöster Rehrücken
  • 8 Scheiben Bacon
  • 200 g kleine Pilze (z. B. Kräutersaitlinge oder Champignons)
  • 1 Bund Bärlauch (ca. 75 g)
  • 100 g Schlagsahne
Weitere Funktionen
Kommentieren Sie