Kürbis: Rezepte für den Herbst mit Wildfleisch

Der Kürbis gehört in den Herbst, wie Treibjagden und Drückjagden. Wir zeigen, wie ihr leckere Rezepte aus Kürbis zaubert.
Image
Kürbis Pizza
Auch auf der Pizza schmeckt Kürbis ausgezeichnet.
Kürbispizza mit Fenchelbrät, Bacon und Trauben

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Hefe in die Mulde geben und mit 8 EL lauwarmes Wasser und Mehl verrühren. Gehen lassen. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten. Tomaten, Salz, italienische Kräuter und Zimt zugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Übriges lauwarmes Wasser, 1 TL Salz und 2 EL Öl zum Vorteig geben und zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt 45 Minuten gehen lassen. Fenchelsamen grob mörsern und mit Hackfleisch, Salz und 1 Msp. Cayennepfeffer verkneten. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Kürbis halbieren. Kerne mit einem Löffel herauskratzen und die Hälften in 1 cm dicke Spalten schneiden, dann mit 2 EL Öl und ½ TL Salz vermengen. Trauben waschen. Walnüsse grob hacken. Bacon in Stücke schneiden. Hefeteig noch mal gut durchkneten und ausgerollt auf ein gefettetes Backblech geben. Teig mit den Händen auf dem Blech verteilen. Tomatensauce auf dem Teig verstreichen. Kürbisspalten, Trauben, Walnüsse, Bacon und Schafskäse darauf verteilen. Pizza etwa 20 Minuten knusprig backen.

 

Zutaten für 1 Backblech
  • 400 g Mehl
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • 225 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 6 EL Olivenöl
  • 300 g passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL getrocknete italienische Kräuter
  • ½ TL Zimt
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 250 g Wildhackfleisch
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 550 g)
  • 15 kleine blaue kernlose Trauben
  • 50 g Walnüsse
  • 5 Scheiben Bacon
  • 150 g Schafskäse

Kürbissuppe mit karamelisierten Kernen

Eine gute Kürbissuppe braucht jeder Kochbegeisterte im Küchenrepertoire: Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Kürbis in kleine Stücke schneiden. Karotten putzen, schälen und klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Kürbis und Karotten zugeben und etwa zwei Minuten andünsten. Mit Paprika und Majoran würzen und mit Fond ablöschen. Circa 20 Minuten köcheln lassen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit Puderzucker bestäuben. Unter Wenden karamellisieren lassen. Butter unterrühren. Kerne samt Karamell auf einem Stück Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Mit Salz bestreuen. 

Suppe fein pürieren. Petersilie waschen, trockentupfen und die Blättchen hacken. Suppe mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit Kernen, Petersilie und Kürbiskernöl anrichten.

Zutaten für 4-6 Personen
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Kürbisfruchtfleisch
  • 2 Karotten
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 TL Paprika (edelsüß)
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 1,2 Liter Gemüsefond oder Gemüsebrühe
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL Butter
  • 2 Stiele glatte Petersilie
  • Cayennepfeffer
  • Kürbiskernöl zum Beträufeln

Kürbis-Humus mit Orangen

Kürbis in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Kürbis mit Öl und Knoblauch vermengen und mit Salz würzen. Im heißen Ofen 15 bis 20 Minuten bei 200 °C backen. Danach auskühlen lassen und mit den Kichererbsen samt Sud fein pürieren. Mit Tahin, Orangenschale und –saft, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen. Mit Salz abschmecken und mit Schwarzkümmel bestreuen.

Zutaten für 8 Portionen
  • 300 g Kürbisfruchtfleisch
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 4 EL Tahin (Sesampaste)
  • abgeriebene Schale und Saft ½ Bio-Orange
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • Schwarzkümmel
Weitere Funktionen
Kommentieren Sie