Wildernde Hunde: Toter Rehbock gefunden

Eine Spaziergängerin hatte einen toten Rehbock gefunden. Bissspuren am Stück lassen wildernde Hunde vermuten.
Image
Hund
Es wurden schon häufiger hetzende Hunde gesichtet. (Symbolbild)

Am vergangenen Donnerstag hat eine Spaziergängerin im Kreis Ansbach (Bayern) in Waldnähe einen toten Rehbock gefunden. Zusammen mit der Polizei untersuchte der herbeigerufene Jagdpächter den Kadaver genauer. Dabei stellte er eindeutige Bissspuren fest, außerdem wurde der Rehbock ausgeweidet.

Laut Polizei und Jagdpächter wurde das Wildtier wahrscheinlich von Hunden gehetzt und in am Träger niedergerissen. Die Polizeiinspektion Dinkelbühl ermittelt nun wegen Jagdwilderei. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09851 5719 0 entgegengenommen.

Weitere Funktionen
Zu den Themen
Kommentieren Sie