Wilderei: Unbekannter schießt Rehkitz und lässt es liegen

Im Landkreis Landshut in Bayern wurde ein geschossenes Rehkitz aufgefunden. Die Polizei ermittelt wegen Jagdwilderei.
Image
Den Tierkadaver ließ der Unbekannte liegen.
Den Tierkadaver ließ der Unbekannte liegen.

Ein unbekannter Täter hat zwischen dem 3. und 5. November im Jagdrevier Oberhatzkofen in der Nähe von Rottenburg (LK Landshut, Bayern) ein Rehkitz gewildert. Den Tierkadaver ließ der Wilderer am vermeintlichen Erlegungsort liegen. Der Tatort wurde von der Polizei nach verwertbaren Spuren untersucht. Nach Angaben der Polizeiinspektion Rottenburg wurde das Kitz nicht waidmännisch geschossen. Die Beamten bitten die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.

Weitere Funktionen
Kommentieren Sie