Nagelbrett auf Feldweg ausgelegt: Jäger zerstört sich Autoreifen

Ein selbstgebautes Nagelbrett wurde dem Auto eines Jägers aus Thüringen zum Verhängnis. Die Polizei ermittelt.
Image
Zwei Reifen des Autos wurden durch das Nagelbrett beschädigt. (Symbolbild)
Zwei Reifen des Autos wurden durch das Nagelbrett beschädigt. (Symbolbild)

Wie die Thüringer Polizei am 09. August berichtet, haben Unbekannte ein selbstgebautes Nagelbrett auf einem Feldweg bei Gebesee (LK Sömmerda, Thüringen) ausgelegt. Ein 72-jähriger Jäger fuhr mit seinem Auto über das Brett. Dabei wurden zwei Reifen beschädigt.

Der Schaden am Auto beläuft sich auf knapp 250€. Der Jäger erstattete bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung. Über ähnliche Fälle in der Region ist nichts bekannt.

Weitere Funktionen
Zu den Themen
Kommentieren Sie