Jagdunfall: Jäger bei Bergjagd tödlich verunglückt

In der Schweiz ist ein Jäger in einem unwegsamen felsigen Gebiet abgestürzt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.
Image
Der Schweizer Jäger konnte nur noch tot geborgen werden. (Symbolbild)
Der Schweizer Jäger konnte nur noch tot geborgen werden. (Symbolbild)

Am vergangenen Dienstagabend ist ein 54-jähriger Jäger in der Val Plavna in Scoul GR (Schweiz) nicht wie vereinbart in die Jagdhütte zurückgekehrt. Die Kantonspolizei Graubünden teilte mit, dass der Jäger daraufhin gesucht wurde und nur noch leblos oberhalb der Alp Plavna im Gebiet Ils Cotschens aufgefunden wurde.

Alle Versuche, ihn wiederzubeleben, blieben erfolglos. Der ausgerückte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Zurzeit prüfe die Polizei noch die genaue Todesursache.

Weitere Funktionen
Zu den Themen
Kommentieren Sie