Auf Hochsitz vergessen: Radfahrer findet geladene Waffe

Beim plötzlichen Abbaumen vergessen: Ein Jäger lässt seine geladene Jagdwaffe auf dem Hochsitz zurück.
Image
In der Eile vergaß der Jäger seine Waffe auf dem Hochsitz.
In der Eile vergaß der Jäger seine Waffe auf dem Hochsitz.

Anfang Juli hat ein Jäger aus Pennewang (Österreich) beim plötzlichen Abbaumen seine geladene Waffe auf dem Hochsitz vergessen. Wie „nachrichten.at“ berichtet, habe der Waidmann an einem Sonntag angesessen, als sein Telefon klingelte und er gebeten wurde, sofort nach Hause zurückzukehren. Der Jäger brach hektisch den Ansitz ab und kehrte zu seiner Familie zurück. Dabei ließ er jedoch seine geladene Waffe auf der Ansitzeinrichtung liegen.

Jäger erhält Waffe zurück

Ein zufällig dort vorbeigekommener Radfahrer fand die Büchse auf dem Hochsitz und verständigte die Polizei. Diese stellte die Waffe sicher und informierte den Waidmann über den Fund. Der erhielt zwar seine Waffe, zumindest vorläufig, zurück, muss sich aber nun einem behördlichen Verfahren zum möglich Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnis stellen.

Weitere Funktionen
Zu den Themen
Kommentieren Sie